•  

    TRANSMEDIAPREIS

    Thema 2018: KI, KÜNSTLICHE INTELLIGENZ

    Die Verleihung des Transmedia Preises fand am Mittwoch, 04.07.2018, 19:00 Uhr im Hubertus-Saal im Nymphenburger Schloss statt.

     

    1. Platz: Giovanna Canela Pais & Tomas Gutierrez Ahumada mit SO EIN „PERFEKTES“ LEBEN
    2. Platz: Bahar Bektas & Jennifer Beitel mit SILVER SURFER GRETEL
    3. Platz: Anne Keßel mit FRANZ

    Welchen Nutzen und Vorteil bringt diese technische Revolution für den Menschen?

    Wie verändern sich Arbeit und Alltag?

    Wie gehen wir mit den Risiken um, besonders dann, wenn sich die Grenzen zwischen Mensch und Maschine verwischen?

    KI betrifft alle Lebensbereiche, umso wichtiger ist es von Wissenschaft, Politik und Wirtschaft, ja der Gesamtgesellschaft die neuen Herausforderungen menschlich verantwortlich zu beantworten.

    Neuste Umfragen zeigen, dass es bereits heute viele Bereiche gibt, in denen der Einsatz von KI akzeptiert wird. Die Gesundheitsvorsorge, um Krankheiten früher zu erkennen, zählt zum Beispiel genauso dazu wie der Einsatz von KI zur Früherkennung von Unwettern, um vor Umweltkatastrophen warnen zu können oder die effizientere Gestaltung des Verkehrs, um Staus zu vermieden und den Ausstoß von Schadstoffen zu verringern.

     

    Doch, wer ist für algorithmisch gestützte Entscheidungen verantwortlich?

    Wie werden Bürger- und Freiheitsrechte gewahrt?

    Was passiert mit unserer Gesellschaft, wenn ganze Berufssparten obsolet werden, weil der Roboter wesentlich effektiver und günstiger als der Mensch arbeitet? Konzepte und Strategien sind gefragt, die alle Menschen in die neuen Felder integrieren. Bildung ist dabei ein Schlüsselwort. Der Erwerb digitaler Kompetenzen ist ein zentraler Faktor für die erfolgreiche digitale Transformation und damit einhergehend für die nachhaltige Nutzbarmachung von Potenzialen zukunftsweisender Technologien wie KI.

    TELLUX next GmbH, zusammen mit TOP: Talente – Akademie für Film und Fernsehdramaturgie und ifp, der katholischen Journalistenschule, rufen dazu auf, Konzepte für spannende und nachdenkliche medienübergreifende Geschichten einzureichen.